Leitbild der BAG-MAV

Nach einem längeren und ausführlichen Diskussionsprozess hat die MitgliederVersammlung der BAG-MAV folgende Ziele und das Selbstveständnis für ihre Arbeit formuliert:

  • Die BAG-MAV ist das Bundesgremium im Rahmen der kirchlichen kollektiven Mitbestimmung.
  • Die BAG-MAV nimmt die politische Interessenvertretung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den katholischen Einrichtungen wahr; sie übernimmt Verantwortung und gestaltet mit.
  • In der BAG-MAV bündeln die DiAGen Kompetenzen zur Erreichung ihrer Ziele.

Im Kontext mit dem Selbstverständnis leiten wir insbesondere folgende Aufgabenstellungen für die BAG-MAV ab:

  • Gestaltung einer zukunftsfähigen, kirchlichen Mitbestimmung
  • Einflussnahme gegenüber kirchlichen und staatlichen Gesetzgebern
  • Zusammenarbeit mit Spitzenverbänden und Institutionen
  • Austausch mit und Unterstützung der arbeitsrechtlichen Kommissionen
  • Rechtsverstöße, diskriminierendes Verhalten und benachteiligende Bedingungen benennen und ihm entgegenwirken
  • Förderung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen.
  • Förderung und Unterstützung der DiAGen durch Information, Erfahrungsaustausch, Koordination und Kooperation, sowie Bildungsmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen